Meine Gedanken über nachhaltigeres Leben und Handeln

Ich habe zwischen den Jahren sehr viel nachgedacht. Über mich, meine Arbeit, wie ich zurzeit lebe und wie ich künftig leben möchte. Keine Angst, es kommt jetzt kein theatralischer Text und ich gehe auch nicht auf Meditationsreise nach Bali um meine innere Mitte zu finden. Obwohl mir ein bisschen Urlaub und ein Ortswechsel ganz gut tun würden.


Ich habe mir in den letzten Jahren schon viele Gedanken über nachhaltigeres Handeln und Leben gemacht.



Viele Dinge wurden von mir schon umgesetzt. So benutze ich schon sehr lange keine Frischhalte- oder Alufolie mehr. Diese habe ich durch selbstgemachte Bienenwachstücher ersetzt. Was super funktioniert.

Zum Abschminken benutze ich keine Wattepads, sondern einfach – ganz Oldschool – einen Waschlappen. Hier werde ich mir in den nächsten Tagen zusätzlich noch für Reisen selbstgenähte Pads anfertigen. Stoffreste und alte Handtücher liegen schon bereit.

Und noch viele weitere Dinge, konnte ich durch umweltfreundlichere Varianten ersetzen.


Schreibe mir gerne in die Kommentare, ob bzw. welche Themen dich interessieren würden und ob ich mehr Beiträge hierzu verfassen soll.



Ich denke, hier geht noch viel mehr. Zero Waste werde ich so schnell nicht perfekt umsetzen können, aber es gibt mit Sicherheit noch viel mehr Möglichkeiten, um all den unnötigen Plastikmüll zu vermeiden. Und es muss ja auch nicht gleich alles perfekt sein. Die kleinen Schritte zählen auch. Auf jede Fall möchte ich hier noch tiefer einsteigen und nachhaltiger Leben.


Auch das Thema Ausmisten hat mich, danke Marie Kondo, in den letzten Monate stark begleitet und wird es weiterhin tun.



Ich habe soviel Dinge, die mich nur belastet haben, aussortiert und gespendet. Ich wundere mich, dass ich überhaupt noch Dinge in meiner Wohnung habe, wo ich schon so viele Tüten, Kisten und Möbel rausgeschleppt habe. Mein Kleiderschrank ist nun übersichtlich, meine Kleidung ordentlich gefaltet und hochkant in Schubladen verstaut.

Und so ordne und gestalte ich mein Leben in vielen Bereichen gerade neu. Übe mich in Dankbarkeit, mache wieder verstärkt Yoga für meinen lädierten Rücken, versuche achtsamer durchs Leben zu gehen und nehme mir Zeit für mich. Ich freue mich, wenn du mich auf dieser Reise begleitest und wir unsere Erfahrungen miteinander teilen.


Liebe Grüße,

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Patricia

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen.

Ich bin Wohndesignerin, Buchautorin, Bloggerin, YouTuberin, Fotografin, Business- und Mindset-Coach.

Auf Natural-Hygge schreibe ich über kreative Ideen, meine liebsten Rezepte und über nachhaltiges und entspanntes Leben und Wohnen.

Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche dir ganz viel Spaß auf meiner Webseite.

Deine Patricia

Mein neuestes Buch

Wohndeko stylisch - liebevoll - kreativ

Ausgefallen, außergewöhnlich und einfach schön: Das sind die Ideen von Patricia Morgenthaler. Dieses Begleitbuch zum ARD-Buffet zeigt jede Menge kreative Einfälle und Projekte aus der Sendung mit Patricia Morgenthaler.
Dieses Buch zeigt neben den einmaligen kreativen DIY-Inspirationen, auch einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Sendung und man kann Patricia Morgenthaler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.