Garderobenständer aus Hockern bauen

Mäntel, Jacken und Co. können jetzt auf diesem schicken und einfach selbstgebauten Möbelstück aufgehängt werden – die Basis sind zwei einfache Hocker! Wahrscheinlich kennst du sogar die Hocker. Es gab sie mal im schwedischen Möbelhaus. Inzwischen gibt es sie dort nicht mehr, dafür nun aber in vielen anderen Möbelhäusern ab ca. 6 Euro pro Stück.

Du brauchst folgende Materialien:

  • 2 Holzhocker mit jeweils 4 gewölbten Hockerbeinen
  • 31 Schrauben Durchmesser 8 mm, 35 mm lang
  • Säge
  • Akkuschrauber/-bohrer
  • 10 Holzkugeln, Durchmesser 35 mm
  • Evtl. Kreide- oder Acrylfarbe
  • Evtl. Schraubzwingen
  • Bauanleitung: diese kannst du dir hier runterladen

Und so habe ich den Garderobenständer gebaut:

Für die Fußkonstruktion zunächst an einem Bein die Wölbung um ca. 7 cm kürzen.

Für die Fußkonstruktion werden 3 Beine miteinander verschraubt (s. Zeichnung). Das gekürzte Bein zeigt nach unten, dann wird ein Hockerbein mit der Wölbung nach oben so angelegt, dass sich ca. 10 cm überlappen. Durch das äußere Hockerbein und ein Stück durch das mittlere Hockerbein ein Loch bohren. Damit nichts verrutscht, die Hockerbeine am besten mit einer Schraubzwinge fixieren.

Die drei Hockerbeine miteinander jeweils von außen mit zwei Schrauben fixieren.

Anschließend werden weitere 3 Hockerbeine leicht versetzt (s. auch Zeichnung) miteinander mit jeweils 2 Schrauben verschraubt.

Die beiden letzten Hockerbeine werden vorne und hinten auf gewünschter Höhe festgeschraubt.

Für das Ablagetischchen, wird an einem der Hockerbeine nun die Sitzfläche festgeschraubt.

In die vorgebohrten Löcher der Wölbungen werden Holzkugeln von unten festgeschraubt. Diese können zuvor mit Kreide- oder Acrylfarbe grundiert werden.

Schritt für Schritt zum Garderobenständer, so geht’s:

Für dein Pinterest-Board:

Hast du schon mal aus Möbeln etwas völlig Neues gemacht? Verrate mir deine Möbel- oder IKEA-Hacks gerne in den Kommentaren.

Liebe Grüße,

Teile diesen Beitrag gerne:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Patricia

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen.

Ich bin Wohndesignerin, Buchautorin, Bloggerin, YouTuberin, Fotografin, Business- und Mindset-Coach.

Auf Natural-Hygge schreibe ich über kreative Ideen, meine liebsten Rezepte und über nachhaltiges und entspanntes Leben und Wohnen.

Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche dir ganz viel Spaß auf meiner Webseite.

Deine Patricia

Mein neuestes Buch

Wohndeko stylisch - liebevoll - kreativ

Ausgefallen, außergewöhnlich und einfach schön: Das sind die Ideen von Patricia Morgenthaler. Dieses Begleitbuch zum ARD-Buffet zeigt jede Menge kreative Einfälle und Projekte aus der Sendung mit Patricia Morgenthaler.
Dieses Buch zeigt neben den einmaligen kreativen DIY-Inspirationen, auch einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Sendung und man kann Patricia Morgenthaler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.