Makramee-Holzring mit Beeren-Knoten

Heute möchte ich dir gerne einen meiner Lieblingsknoten im Makramee zeigen: den Berry oder Beeren-Knoten.

Ich mag den Knoten sehr gerne, da er mich irgendwie an Pompoms erinnert und von Pompoms kann ich auch nie genug bekommen.

Wie sieht es mit dir aus? Pompoms-Fan oder eher nicht?

Der Knoten ist auch wirklich nicht schwer zu knüpfen und der Rest meines Makramee-Wandbehang ebenfalls nicht. Im Prinzip musst du nur den Kreuzknoten beherrschen.

In diesem Video zeige ich dir Schritt für Schritt, wie ich das Makramee gemacht habe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gefällt dir mein Makramee? Oder bist du bei Makramee durch und kannst es einfach nicht mehr sehen?

Teile diesen Artikel gern auf Pinterest

Ich freue mich, von dir in den Kommentaren zu hören. Verrate mir auch gerne, welche Themen du gerne auf meinem Blog weiter sehen möchtest.

Bis dahin, alles Liebe

Folge mir gerne auf:

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Patricia

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen.

Ich bin Wohndesignerin, Buchautorin, Bloggerin, YouTuberin, Fotografin, Kreativ-Coach & Watercolor-Artist.

Auf Natural-Hygge schreibe ich über kreative Ideen, meine liebsten Rezepte und über nachhaltiges und entspanntes Leben und Wohnen.

Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche dir ganz viel Spaß auf meiner Webseite.

Deine Patricia

Mein neuestes Buch

Wohndeko stylisch - liebevoll - kreativ

Ausgefallen, außergewöhnlich und einfach schön: Das sind die Ideen von Patricia Morgenthaler. Dieses Begleitbuch zum ARD-Buffet zeigt jede Menge kreative Einfälle und Projekte aus der Sendung mit Patricia Morgenthaler.
Dieses Buch zeigt neben den einmaligen kreativen DIY-Inspirationen, auch einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Sendung und man kann Patricia Morgenthaler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.