Sommerliches Mosaiktablett

Ich liebe Mosaike und Fliesen mit orientalischen Mustern wirklich sehr. Leider besitze ich keinen Brennofen um mir passende Mosaike selber aus Ton zu brennen. Und dann fand ich einen Block lufttrocknenden Ton in meinem Materialschrank…ich erwähnte es glaube ich bereits, ich finde so allerlei Überraschungen in meinen Materialschränken, ich sollte vielleicht öfter mal GENAUER reinschauen

Also Acrylroller geschnappt, Ton ausgerollt, hübsche Holzstempel reingedrückt und auf die passende Größe zugeschnitten, um mir ein hübsches Tablett mit bunten Mosaikmuster zu zaubern. So richtig sommerlich und fröhlich bunt…

Und hier noch mal das ganze Schritt für Schritt...soviel Zeit muss ein

Rollt zunächst den Ton ca. 0,5 cm stark aus. Damit das ganze gleichmäßig hoch wird, legt ihr am besten rechts und links eine 0,5 cm hohe Holzleiste neben euren auszurollenden Ton.

Drückt dann einen Holzstempel (alternativ könnt ihr auch Silikon- oder Gummistempel oder z.B. Häkeldeckchen verwenden) in den Ton.

Schneidet dann mit einem Messer eure Mosaikfliese in der gewünschten Größe und Form aus. Für runde Mosaikstückchen verwendet einfach Plätzchenausstecher oder Trinkgläser, die ihr in den Ton drückt.

Um Zwischenräume optimal auszufüllen, viertele ich runde Stücke einfach.

Bevor ihr die Mosaikstücke auf eurem Tablett o.Ä. aufklebt, solltet ihr zunächst eine Legeprobe machen und schauen ob alles passt und ob euch das Muster so gefällt. Gleichzeitig könnt ihr euch nun auch überlegen, wie euer Mosaik-Mandala farblich ausschauen soll.

Da ich es sehr schön finde, wenn die Struktur des Musters schön hervorkommt, male ich die Mosaikstücke nicht mit einem Pinsel an, sondern tupfe die Farbe nur auf die erhabenen Stellen mit einem Stück Spülschwamm auf. Sobald die Farbe getrocknet ist, solltet ihr die Mosaikstücke noch mit einem Klarlack (in Matt oder Glänzend, je nach Geschmack) grundieren. Zum einen hält dadurch die Kreidefarbe besser und zum anderen könnt ihr die Fugenmasse später auch besser abwischen.

Ihr könnt euer Tablett in einer beliebigen Farbe anstreichen. Ich habe mich für Silber entschieden und tupfe zusätzlich an den Kanten noch braune Stempelfarbe auf, um den Shabby Look perfekt zu machen.

Nun könnt ihr beginnen, eurer Mandala aufzukleben. Ich verwende hierfür immer gerne einen Montagekleber. Ihr könnt aber auch einen Alles- oder Silikonkleber benutzen.

Und nun kommt der spaßige Teil dieser Aktion…es darf nach Lust und Laune gematscht werden, und zwar mit Fugenmasse…jede Menge davon. Rührt die Fugenmasse laut Herstellerangaben an und packt das Ganze auf die Mosaikstücke. Verteilt die Masse gleichmäßig und in alle Ritzen mit einem Spachtel.

Anschließend streicht ihr das Ganze mit einem feuchten Spülschwamm glatt und lasst es über Nacht gut trocknen. Bitte nicht auf die Heizung oder in die Sonne stellen, sonst können unschöne Risse in den Fugen entstehen.

Zum Schluss mit einem feuchten Schwamm die restliche Fugenmasse und den letzten Schleier von den Mosaikstücken abwischen und fertig ist das Tablett.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Wir sehen uns nächste Woche entweder live im ARD-Buffet (Dienstag, 11. Juli ab 12.15 Uhr) oder (ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und hoffe, dass ich es auch wirklich schaffe) auf meinem YouTube-Kanal zu einem neuen Video von mir. Es geht um mein skandinavisch eingerichtetes Wohnzimmer…soviel sei schon mal verraten. Zu meinem Balkon kommen wir demnächst auch noch, dort habe ich mir nämlich was supergemütliches gebaut…also seid gespannt.

Bis dahin, bleibt mir kreativ ihr Lieben und habt ein schönes Wochenende, eure

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Nadine S.

    Hallo Patricia, die Idee finde ich super und farblich einschließlich Muster ganz toll umgesetzt. Wird wohl mein nächstes Projekt. Danke für die tolle Inspiration. Und ich freue mich schon sehr auf Dein nächstes Video! Liebe Grüße Nadine

  2. Wiebke

    Oh, das ist wunderschön. Tolles DIY-Projekt, jetzt wo der herbst komtm, kann man auch mal wieder basteln….Liebe Grüße
    Wiebke

    1. Liebe Wiebke, ja im Herbst bin ich auch immer besonders kreativ. Wenn es so früh dunkel ist, mache ich mir am liebsten meinen Lieblingstee und werkle einfach drauf los.
      Ich wünsche dir einen wundervollen und kreativen Herbst. Liebe Grüße Patricia

  3. Emma

    Was für ein schöne Projekt. Ich habe aus den alten Scherben zerbrochener Glasscheiben ein Mosaik für meinen Gartentisch gesetzt. Es dauert ja so lange das ganze umzusetzen. Aber der Glas Reparaturdienst kann, wenn etwas irreparabel ist, den Gegenstand nach dem Austausch gleich hier lassen.

    1. Liebe Emma,

      schön, dass dir mein Mosaiktablett gut gefällt. Da sitzt du als Glaserei natürlich an der Quelle schöner Glasscheiben und kannst dich hier kreativ austoben 🙂

      Liebe Grüße, Patricia

  4. Mir gefällt die Optik von Mosaikmustern vor allem im orientalischen Stil sehr. Ich habe in einer Glaserei exakt nach solchen Mustern für unsere Glasfenster in der Haustür angefragt. Mir war nicht klar, dass man das auch selbst so einfach aus Ton brennen könnte. Ich finde, dass solche Einzelstücke einen riesigen Wert haben. Eventuell werde ich für den Geburtstag meiner Schwester ein kleines Tablett verzieren. Vielen Dank für die Inspiration!

    1. Danke liebe Estefania, ich freue mich sehr, dass dir meine Mosaikfliesen gefallen. Ich wünsche dir viel Freude beim anfertigen des Tabletts für deine Schwester. Viele liebe Grüße Patricia

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: