Praktische Fahrradkiste mit Tasche und Abdeckung

Mit dem Auto fahre ich nur lange Strecken. Den Rest erledige ich per Fuß oder gerne ich mit dem Fahrrad. Für meine Einkäufe hatte ich bisher ziemlich hässliche Fahrradtaschen, für die ich unbedingt eine Alternative haben wollte. So ist die Idee mit der Fahrradkiste inklusive Tasche und Abdeckung entstanden.

Die Fahrradkiste hat gleich mehrere Vorteile: 

  • sie ist aus sehr hübschem Wachstuch genäht, dass leicht abwaschbar ist
  • sie hat einen zusätzlichen Regenschutz
  • es kann nichts mehr rausfallen, wenn ich mal über einen Bordstein fahre
  • sie schützt meine Handtasche vor Langfingern
  • der Inhalt der Fahrradkiste ist nicht sichtbar
  • sie lässt sich ohne großen Aufwand an jedem Gepäckträger befestigen

Das Ganze ist auch nicht besonders schwierig zu nähen. Wie einfach es geht, zeige ich dir jetzt…

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Und so nähst du die Tasche und die Abdeckhaube:

Zunächst fangen wir mit der Abdeckhaube an.

Schritt 1:
Für die Regenschutzabdeckung ein Stück Wachstuch zuschneiden, dass ca. 10 cm rundherum größer ist als die Kiste. Kiste anschließend mittig auf die Stoffrückseite stellen und die Ecken anzeichnen.

Schritt 2:
An den angezeichneten Ecken nun die Nahtzugabe einzeichnen.

Schritt 3:
Alle vier Ecken an den Nahtzugaben abschneiden.

Schritt 4:
Rundherum den Stoff ca. 1 cm einschlagen und absteppen.

Schritt 5:
Ecken aufeinanderlegen und absteppen.

Schritt 6:
Fertig ist der Regenschutz der Fahrradkiste, der zusätzlich den Inhalt auch vor Langfingern schützt.

Und nun kommen wir zur praktischen Tasche

Schritt 1:
Die Innenmaße der Kiste ausmessen (Bodenfläche + jeweilige Seitenhöhen + ca. 20 cm für die Griffe, diese werden an den langen Seiten hinzugefügt). Die Maße auf das Wachstuch übertragen und zuschneiden. Alle Seiten nun ca. 1 cm einschlagen und feststeppen.

Schritt 2:
Für den Griff ein ca. 12 x 10 cm großes Rechteck mittig ca. 5 cm von der oberen Kante entfernt ausschneiden.

Schritt 3:
Den Umschlag für den Griff nun ca. 10 cm einschlagen und an der Griffunterseite entlangsteppen. Anschließend den Umschlag feststeppen.

Schritt 4:
Rundholz einschieben und die beiden Seiten anschließend knappkantig absteppen.

Schritt 5:
Seitenteile aufeinanderlegen und absteppen.

Schritt 6:
Fertig ist die praktische Tasche für deine Fahrradkiste.

TIPP:
Damit die Holzkiste nicht so schnell verwittert, kannst du sie zusätzlich mit einem Wetterschutzlack grundieren.

Unterstütze mich gerne und teile diesen Blogbeitrag auf Pinterest

Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sommertag, vielleicht mit einer kleinen Fahrradtour.

Alles Liebe, deine

PS: Willst du keine DIY- oder Dekoidee mehr verpassen? Dann trage dich jetzt gleich in meinen Newsletter ein.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: