15 DIY-Ideen für Pflanzen & Blumen

Auch wenn ich keinen besonders ausgeprägten grünen Daumen habe, liebe ich es, mich mit Pflanzen und Blumen zu umgeben. Und was braucht man für Pflanzen und Blumen? Richtig, eine Menge Blumentöpfe, Vasen und Pflanzgefäße.

Heute habe ich dir meine schönsten DIY-Ideen für Blumen und Pflanzen in diesem Blogartikel einmal zusammengefasst.

Schnapp dir eine Tasse Tee…es ist einiges an Ideen in den letzten Jahren zusammengekommen. Legen wir los:

1. Blumentöpfe im Shabby Look

Hast du vielleicht noch ein paar alte Blumentöpfe und traust dich nicht sie wegzuwerfen? In diesem Blogartikel zeige ich dir, wie du Blumentöpfe im Shabby Stil umstylen kannst.
Hier geht’s zum Blogartikel.

2. Vertikale Gärten

Selbst auf dem kleinsten Balkon ist Platz für einen Kräuter- oder Blumengarten. Ich zeige dir in diesem Artikel zwei Varianten mit Bauanleitung und viele weitere Inspirationen.’
Hier geht’s zum Blogartikel.

3. Skandinavische Blumenvasen

Auch Schnittblumen brauchen hübsche Gefäße. Hier habe ich mal eine etwas andere Vase. Diese Vase ist aus einem alten Zaunpfosten entstanden.
Hier geht’s zum Blogartikel.

4. Hängende Kräuter

Wie wäre es mit ein paar frischen Kräutern für z.B. ein leckeres Pesto? In meinem Blogpost zeige ich dir, wie du einen Kräutergarten einfach an die Wand hängen oder lehnen kannst. Immer praktisch bei kleinen Balkonen, sieht aber auch im Garten oder auf der Terrasse sehr hübsch aus.
Hier geht’s zum Blogpost.

5. Blumenkasten aus Kisten

Ob für den Innenbereich oder für Balkon oder Terrasse: ich finde diese Blumenkästen einfach praktisch, da du sie in der Höhe auf deine Bedürfnisse anpassen kannst und sie schnell und einfach selbst gemacht sind.
Hier geht’s zum Blogartikel.

6. Geflochtene Blumentöpfe

Meine Sammlung an Sukkulenten & Co erweitert sich fast täglich. Da brauche ich natürlich eine Menge Blumentöpfe und gerne selbstgemacht, wie diese süße Upcycling-Töpfchen im “Strick-Outfit”.
Hier geht’s zum Blogartikel.

7. Blumen-Etagere

Hier habe ich eine hübsche Etagere mal in einer etwas anderen Variante. Je nachdem was für Blumen man in die Vasen steckt, passt die Etagere für jede Jahreszeit.
Hier geht’s zum Blogartikel.

8. Blumenkorb im Boho-Stil

Für den Sommer finde ich den Boho-Stil sehr hübsch. Er zaubert sofort ein bisschen Urlaubsfeeling in die Wohnung. In diesem Blogartikel zeige ich dir, wie du dir tolle Blumenkörbe auf Beinen ganz einfach selber machen kannst.
Hier geht’s zum Blogartikel.

9. Blumenvasen mit Ombre-Verlauf

Vielleicht hast du auch noch ein paar Vasen, die einfach nicht mehr hübsch sind oder nicht mehr zusammenpassen. Dann ist diese Idee für dich vielleicht etwas: Tolle Ombrevasen mit Kreidefarbe für Glas.
Hier geht’s zum Blogartikel.

10. Gefilzter Blumentopf

Dieser süße Fuchsübertopf ist aus Merinowolle gefilzt. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie ich den Übertopf gefilzt habe. Eine sehr meditative Arbeit, die den Händen richtig gut tut.
Hier geht’s zum Blogartikel.

11. Blumenkasten selber bauen

Das praktische an diesen selbstgebauten Blumenkästen ist, dass man sie toll transportieren kann, da die Beine auch als Tragegriffe fungieren. Ganz davon abgesehen, dass sie toll ausschauen und gar nicht so schwer zu bauen sind.
Hier geht’s zum Blogartikel.

12. Kronleuchter im Boho-Stil

Dieser außergewöhnliche “Kronleuchter” kann auch als Blumenampel im Boho-Stil verwendet werden. Garantiert ein toller Hingucker für Balkon, Terrasse oder im Wohnbereich.
Hier geht’s zum Blogartikel.

13. Hängende Blumenvasen

Hängende Blumenvasen haben so etwas leichtes, filigranes, was ich persönlich sehr mag. Als Tischschmuck machen sich diese hübschen Vasen sehr gut, aber auch auf der Fensterbank sind sie ein toller Hingucker.
Hier geht’s zum Blogartikel.

14. Kugeliger Blumentopf

Ich mag natürliche Materialien wie Holz besonders gerne und auch glatte, runde Formen. So ist dieser Blumentopf aus schlichten Holzkugeln entstanden, der zusätzlich auf ein paar Holzbeinen steht.
Hier geht’s zum Blogartikel.

15. Marmorierte Vasen

Sehen diese Vasen nicht hübsch aus?! Und sie sind so schnell und einfach anzufertigen. Der ganze Prozess macht auch noch riesig viel Spaß. Achtung: Suchtgefahr!
Hier geht’s zum Blogartikel.

Puh, das waren jetzt ein ganzer Haufen an DIY-Ideen für Blumen und Pflanzen.

Ich hoffe, es war die eine oder andere Inspiration für dich dabei.

Was ist deine Lieblingsidee? Welche DIY’s für Blumen und Pflanzen hast du schon mal gemacht?

Ich bin gespannt von dir in den Kommentaren zu hören.

Liebe Grüße, deine

Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Patricia

Ich bin Patricia, ein kreatives, manchmal chaotisches Wesen mit großer Liebe zu schlichtem skandinavischen Design und Vintage-Schätzen.

Ich bin Wohndesignerin, Buchautorin, Bloggerin, YouTuberin, Fotografin, Kreativ-Coach & Watercolor-Artist.

Auf Natural-Hygge schreibe ich über kreative Ideen, meine liebsten Rezepte und über nachhaltiges und entspanntes Leben und Wohnen.

Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast und wünsche dir ganz viel Spaß auf meiner Webseite.

Deine Patricia

Mein neuestes Buch

Wohndeko stylisch - liebevoll - kreativ

Ausgefallen, außergewöhnlich und einfach schön: Das sind die Ideen von Patricia Morgenthaler. Dieses Begleitbuch zum ARD-Buffet zeigt jede Menge kreative Einfälle und Projekte aus der Sendung mit Patricia Morgenthaler.
Dieses Buch zeigt neben den einmaligen kreativen DIY-Inspirationen, auch einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Sendung und man kann Patricia Morgenthaler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.